Zur Geschichte der Deutschen Post
Aus Dienstwerken der Deutschen Post, Band 1

Schriftenreihe der Arbeitsgemeinschaft DDR-Spezial" im Philatelistenclub Berlin-Mitte e.V.
zum Sammelgebiet DDR, Heft 1

Verfasser: Peter Tichatzky

140 Seiten DIN A 4 in Bindemappe

Zu beziehen durch Dieter Oberschmidt, Wandlitzstraße 23, 16321 Schönow, mit schriftlicher Bestellung und beigefügtem Verrechnungsscheck oder Überweisung auf das Konto: Philatelistenclub Berlin-Mitte, Konto-Nr. 5892000001, BLZ 100 900 00 bei der Berliner Volksbank zum Preis von 15,- €, für Clubmitglieder 10,- €, bei Postversand zuzüglich 1,50 € Versandkosten.

Die Schrift enthält eine zusammenfassende Darstellung der Geschichte der Deutschen Post in der sowjetischen Besatzungszone und der DDR in der Zeit von 1945 bis 1990 sowie eine Erläuterung wichtiger Bestimmungen zu Briefsendungen aus deren Dienstwerken. Die Vorschriften für ihre Behandlung von der Annahme bis zur Zustellung, ihre einzelnen Sendungsarten, Zusatzleistungen und Besonderheiten werden in ihrer zeitlichen Abfolge ausführlich dargestellt. Mit zahlreichen Abbildungen wird die Anwendung dieser Bestimmungen anschaulich gezeigt.

Für den forschenden Philatelisten, aber auch für den Sammler, der einen philatelistischen Beleg beurteilen will, finden sich zahlreiche Angaben über den zeitlichen Geltungsbereich der häufig geänderten Vorschriften, mit deren Hilfe es in vielen Fällen erst möglich ist, eine Aussage über dessen Echtheit und postalische Verwendung zu treffen. Viele, oft kaum bekannte Besonderheiten bei Briefsendungen, deren sichere Beurteilung ohne Kenntnis der dafür erlassenen Bestimmungen schwierig ist, werden erläutert.

zurück