Telegrafenordnung

Heft 5 der Schriftenreihe „Dokumente zur Postgeschichte der SBZ / DDR der Arbeitsgemeinschaft „DDR-Spezial“ im Philatelistenclub Berlin-Mitte e. V.

50 Seiten DIN A 4 Broschur. Zu beziehen durch Horst Geyermann mit schriftlicher Bestellung und Überweisung auf das Konto Philatelistenclub Berlin-Mitte, Konto-Nr. 5892000001, BLZ 10090000 bei der Berliner Volksbank, zum Preis von 6,50 € (für Mitglieder des Philatelistenclubs Berlin-Mitte 5,50 €). Bei Postversand zuzüglich Versandkosten in Höhe von jeweils 1,50 €.

In den Heften dieser Schriftenreihe sind außer einer kurzen Einführung nur Kopien von Originaldokumenten enthalten.

Dieses Heft enthält die mit anderen Anordnungen des Fernmeldewesens im Heft 21 der Schriftenreihe des Instituts für Post- und Fernmeldewesen als Arbeitsgrundlage für die Mitarbeiter der Deutschen Post der DDR veröffentlichte Telegrafenordnung von 1959 mit den Texten der Anordnung und den dazu erforderlichen Erläuterungen für die Bearbeitung.

Diese Richtlinien waren nur für den Dienstgebrauch, nicht für die Öffentlichkeit bestimmt.

Für Philatelisten ist diese Anordnung wegen der darin enthaltenen Regelungen für Telegramme zur exakten Bestimmung der Gebühren u.a.m. von Bedeutung.

Interessierte Philatelisten, die sich der Arbeitsgemeinschaft „DDR-Spezial“ anschließen möchten, melden sich bei deren Vorstandsmitglied Wolfgang Lemcke

zurück