"Sammler-Express" 1947- 1995

Sonderveröffentlichung eines Autoren des Philatelisten-Clubs

bearbeitet und in Szene gesetzt von Peter Tichatzky

Gegründet als Fachblatt für Philatelie und andere Sammelgebiete, ab 1952 herausgegeben von der Zentralen Kommission Philatelie im Kulturbund zur demokratischen Erneuerung Deutschlands, ab 1969 vom Zentralvorstand des Philatelistenverbandes der DDR im Deutschen Kulturbund, nach dessen Auflösung weitergeführt bis zur Vereinigung mit der DBZ/Deutschen Briefmarken-Zeitung als deren Teil im Jahr 1992 und der endgültigen Fusion mit dieser im Jahr 1995.

Auf rund 30.000 nach Stichworten durchsuchbaren Seiten findet der Leser ein Spiegelbild von fast 50 Jahren Philateliegeschichte im Osten Deutschlands, aktuelle Beiträge aus der jeweiligen Zeit, philatelistische Fachbeiträge bekannter Autoren, Leserbriefe, Meldungen über Neuausgaben und Poststempel, aber auch Informationen aus der zentralen und lokalen organisierten Philatelie usw., gespeichert auf einem USB-Stick.

Die Dateien sind lesbar mit Hilfe des Adobe Acrobat Reader mit erweiterter Suche mittels Index-Dateien, wodurch eine schnelle Suche möglich ist. Sie können für den Eigenbedarf kopiert und ausgedruckt werden. Voraussetzung ist ein PC mit Betriebssystem XP oder höher und einer USB-Schnittstelle 2.0.

Mitglieder des Philatelistenclubs Berlin-Mitte e.V. mit der Arbeitsgemeinschaft „DDR-Spezial“ erhalten einen Rabatt von 10,00 € für den Bezug eines USB-Sticks. Dazu eine Kopie der Rechnung mit Angabe der eigenen Bankverbindung einsenden an: Dieter Oberschmidt, Wandllitzstraße 23, 16321 Bernau, E-Mail: Schatzmeister@DDR-Spezial.de. Anschließend erfolgt die Erstattung des Rabattbetrages durch Überweisung.

zurück